Auch wenn mich Superhelden so langsam ermüden, werde ich natürlich in den einen oder anderen dieser Filme gehen. Und natürlich in die beiden, in denen Batman mitspielt. Auch sonst wird es 2016 viele Blockbuster geben, in die man mal reinschauen kann. Hier ein kleiner Überblick.


Download der Episode hier.
Opener: „Finding Dory Official Trailer #1 (2016)“ von Movieclips Trailers
Closer: „The Angry Birds Movie – Season’s Greetings from the Hatchlings!“ von Angry Birds
Musik: „Heart Breaks Into A Song“ von Viola / CC BY-NC 3.0



Das Jahr 2015 wäre also geschafft. Zumindest für mich. Dieses Mal mache ich mit dem Explikator nämlich den ersten Urlaub. Die nächste Folge gibt’s dann am 7. Januar wieder. Also – schon mal vorneweg – an alle meine Hörenden: Habt erholsame Feiertage und rutscht fröhlich rüber nach 2016!

So, jetzt aber an die Arbeit. Wenn man so kuckt, was im Jahre 2016 los sein wird, dann kann man das leicht so zusammenfassen: Superhelden. Die volle Dröhnung.

Hier also zuerst einmal die üblichen garantierten Blockbuster, die auch ich mir auf jeden Fall im Kino ansehen werde:

Batman V. Superman
Der Trailer ist ganz, ganz furchtbar geschnitten und verrät die komplette Handlung. Ich habe kein gutes Gefühl bei diesem Projekt. Trotzdem: Da steht Batman drauf und alle lieben Batman. Selbst wenn der Film floppt, sage ich ihm mindestens $ 500 Mio Dollar voraus. Wahrscheinlich aber kommt er an die 800 Mio ran.

Captain America: Civil War
Der letzte Cap America lief ja ganz prima, auch so um die 750 Mio. Dieses Mal sind die meisten Avengers mit an Bord. Und Ironman und Cap hauen sich auf die Mütze. Das hat das Potential den zweiten Avengers zu überrunden.

Fantastic Beasts and Where to Find Them
Das kann auch ganz groß werden. Das ist nämlich der nächste Harry Potter. Na ja, ohne Harry Potter halt. Sagen wir: Der nächste J.K. Rowling-Film. Aus dem gleichen Universum. Mit Muggels und Zauberern, die sich verstecken. Der Titel bezieht sich auf eines der Schulbücher von Ron, Hermine und Harry.

Finding Dory
Der sympathischen Dory aus dem „Finding Nemo“-Film würde ich es ja wünschen, die ganzen verschwitzten Superhelden dieses Jahr vom Erfolgsthron zu stürzen. Könnte auch klappen. Denn Nemo hat schon 800 Mio gemacht. Im Jahre 2003. Also ohne 3D. Und 3D bedeutet vor allem eines: Mehr Geld für Hollywood! Das wäre schön. Warum? Hab’ ich schon wieder vergessen…

Dschungelbuch
Ja, Mogli, Balu, Begheera und die Schlange Kaa kommen zurück ins Kino. Wahrscheinlich dieses Mal ohne Gesang von King Louie oder Colonel Hathi. Habe ich schon einmal erzählt, dass die Beatles da mitmachen sollten? Na ja, egal. Das wird ein Realfilm. Aber eigentlich ein CGI-Film. Könnte ganz schön in die Hosen gehen, aber der Teaser hat mich schon angefixt. Das war sehr schön gefilmt. Ein sehr präsenter Dschungel. Und die Tiere waren richtig gut animiert. Animated animals. Bin gespannt.

Rogue One: A Star Wars Story
Ja, richtig. Nächstes Jahr gibt’s gleich den nächsten Star Wars-Film. Ist ja jetzt Disney und die lassen sich doch keine Gelegenheit nehmen, am Merchandise zu verdienen. Allerdings ist das kein „richtiger“ Star-Wars-Film, einer mit Nummer. Sondern ein selbstständiger Film. Ein Spin-Off. Kein Luke, kein C3PO oder BB8 in diesem Film. Aber wer weiß…

Suicide Squad
So, nun der letzte der Superheldenfilme, in die ich garantiert gehe. Denn der Trailer sah sehr beeindruckend aus. Harley Quinn wirkte klassisch, der neue Joker machte Angst, Batman kommt vor, was will man mehr? Da machts fast gar nichts, dass Will Smith mitspielt, oder?

Star Trek: Beyond
Auch hier macht mir der Trailer so richtig Angst. Aber als Trekkie kann ich nicht anders. Ich muss in diesen Film gehen. Sonst würden mir Kirk und Spock in Alpträumen erscheinen. Aber natürlich gespielt von William Shatner und Leonard Nimoy. Eh’ klar!

Und natürlich Deadpool. Aber da muß man nichts dazu sagen, oder?

Jetzt kommen Blockbuster, in die ich nur vielleicht gehe….

Doctor Strange
Ein Superheldenfilm von Marvel. Mit Benedict Cumberbatch als Zauberer. Denn Doc Strange ist Zauberer. Die Original-Comics habe ich nie gemocht. Die haben wahrscheinlich nur in den späten Sechzigern funktioniert. Wenn man dazu LSD genommen hat. Mal schauen.

Independence Day 2
Richtig, auch die Außerirdischen kommen wieder, um die Erde zu erobern. Und der ganze Cast – bis auf Will Smith – aus dem ersten Emmerich-Film ist an Bord, um das wieder zu verhindern.
Ich mochte den ersten Film ja überhaupt nicht…. Aber erfolgreich war er ja schon. Mal sehen, wie das wird.

Alice: Through the Looking Glass
Ja, Alice im Wunderland, Teil 2. Von Tim Burton. Mit Johnny Depp und Helena Bonham-Carter. Manche Dinge ändern sich nie. Auch da mochte ich der ersten Teil nicht. Und auch der war sehr erfolreich.

X-Men: Apocalypse kommt auch auf uns zu. Der Vorgängerfilm mit einem Team von neuen Mutanten – „Days of Future Past“ – machte mehr Umsatz als alle anderen X-Men. Darum wird auch diese Serie wohl ewig weitergehen. Auch ohne Wolverine.

Was wird es noch alles geben? Ein paar Filme, die auch scheitern könnten, aber vielleicht auch ganz gut sind, im Schnelldurchlauf:

Warcraft
Ja, eine Verfilmung eines Computerspiels. Ein sicheres Rezept, alle zu enttäuschen. Aber Trailer schaut gut aus…

Bourne 5
Nach einer kleinen Pause ist Matt Damon wieder zurück als Bourne. Könnte gut werden. Bourne ist sowieso der bessere Bond.

The Nice Guys
Endlich keine Superhelden. Man muss Warner Bros. Danken, dass sie auch noch Filme machen ohne Zahl hintendran. In diesem Film spielen Ryan Gosling, Russel Crowe und Kim Basinger mit. Regie führt Shane Black. Schaut ein bisschen wie Snatch oder Usual Suspects aus.

Dann gibt’s noch „Story Of Your Life“ ein Film, über den ich noch nicht viel weiß. Aber die Kurzgeschichte von Ted Chiang ist wunderschön. Und Dennis Villeneuve ist ein aufregender Regisseur. Und ein Science-Fiction-Film, der nicht „Star“ im Titel trägt, ist immer eine gute Nachricht. Ohne zu spoilern: Hier wird es um den ersten Kontakt zu Außerirdischen gehen. Und wie man, verdammt noch einmal, mit denen kommuniziert.

Und dann gibt’s noch „Angry Birds – der Film“, ich weiß, klingt doof. Aber der Trailer, der hat was…

Das war’s für 2015! Ab 7. Januar geht’s weiter. Mit sanften Änderungen, liebe Birgit Sanft.
Bis dann…