Expl0616: Die Ritter von Björksnäs


Da verjagt man die Angelsachsen, einigt Großbritannien, baut Camelot und dann kriegt man Ärger mit seiner Frau, wenn man den Tisch für die Tafelrunde aufbaut! Aber vielleicht ist die Kritik von Guinevevra an den handwerklichen Talenten von Arthur und Merlin auch nicht ganz falsch…


Download der Episode hier.
Musik: „Little Red Riding Hood“ von MICHAEL ELLIS / CC BY-NC-SA 3.0


Arthur: Merlin, mein treuer Begleiter und Berater, haben wir nicht fürwahr die Angeln, die Sachsen, die Jüten und gar die Pikten von unseren Grenzen verwiesen?
Merlin: Sire, jawohl, das haben wir wohl!
Arthur: Fürwahr, Merlin, das haben wir. Und haben wir nicht die Stämme Brittaniens geeinigt?
Merlin: Ja, ja, haben wir, Sire, haben wir…
Arthur: Und, fürwahr, Merlin, haben wir nicht Excalibur vom Stein befreit und zu blutigem Ruhm geführt?
Merlin: Haben wir, Sire, haben wir…
Arthur: Und haben wir nicht mit Camelot fürwahr eine Wiege der Zivilisation inmitten den Dunklen Zeitalters geschaffen?
Merlin: Jepp. Haben wir auch, Sire…
Arthur: Und schufen wir nicht fürwahr den edlen und heldenhaften Ehrenkodex der Ritterschaft? Ein Ideal, dem das gesamte Abendland nachzueifern begierig ist?
Merlin: Auch das, Sire, auch das…
Arthur: Und sollten wir dann nicht fürwahr auch diese magischen Bilder, diese bedeutungsträchtigen Symbole und Zeichen entziffern können?
Merlin: Das sollten wir, Sire, das sollten wir. Ich hab’s auch gleich.

Arthur: Merlin, mein weiser Ratgeber, beginnen wir mit der Platte oder den Beinen? Ich bin fürwahr mehr als bereit, die Tafelrunde inmitten dieses prächtigen Thronsaals stehen zu sehen!
Merlin: Sire, in all’ den Jahrhunderten, in denen ich die exotischsten Schriften und die fremdesten Sprachen entziffert habe, ist mir nie etwas begegnet, das schwerer zu verstehen war als dieses Werk aus Skandinavien.
Arthur: Schweden, Merlin, Schweden.
Merlin: Warum zum Beispiel ist dieses Männchen mit den kurzen Beinen und der großen Nase mit der Säge in der Hand rot durchgestrichen?

Guinevevra: Moin Jungs, what’s up? Wie steht’s mit dem Tisch?
Arthur: Ah, mein mir fürwahr angetrautes Weib, Guinevevra, der Sonnenschein des Hofes, der Leuchtturm der Weiblichkeit und meine Stütze in den dunkelsten Stunden!
Guinevevra: Genau die! Ihr habt euch hier schon drei Stunden verbunkert, wie schaut’s aus?
Arthur: Holdes Weib, Deine mitfühlende Sorge beschämet mein Dir ewig zugeneigtes Herz! Doch Merlin und ich, wir machen große Fortschritte. Es werden Legenden entstehen, die genau diesen Nachmittag für die Nachwelt bewahren werden.
Guinevevra: Fürwahr.
Arthur: Wie bitte?
Guinevevra: Fürwahr. Du hast „führwahr“ vergessen. Im letzten Satz hast Du kein „fürwahr“ eingebaut!

Arthur: Echt jetzt?
Guinevevra: (leicht genervt) Merlin?
Merlin: Sire, euer Weib hat recht. Und ich denke, wir sollten mit der Platte anfangen…
Guinevevra: Ich hab’ ja gesagt: „Lass das einen Handwerker machen!“ Aber nein…

Arthur: Deine Sorge ehrt Dich, geliebte Guinevevra! Doch auch dieses Abenteuer werden wir siegreich beenden. Haben wir nicht fürwahr die Angeln, die Sachsen, die Jüten und gar die Pikten von unseren Grenzen verwiesen?
Guinevevra: Haste. Aber vielleicht hätten gerade die Pikten gut so einen einfachen Tisch zusammenschrauben können?
Arthur: (irritiert) Haben wir nicht die Stämme Brittaniens geeinigt?
Guinevevra: Stimmt! Das ist die Lösung! Alle Briten könnten ja gemeisam diesen Tisch zusammenschrauben!
Arthur: (genervt) Und, fürwahr, Weib, haben wir nicht Excalibur vom Stein befreit und zu blutigem Ruhm geführt?
Guinevevra: Klar, Schatzi. Aber der Imbusschüssel ist heutzutage mächtiger als das Schwert. Also, wenn’s um Esstische geht…

Merlin: (abwesend) Mylady, warum, meint ihr, ist dieses seltsame Wesen mit der großen Nase und der Säge wohl rot durchgestrichen?
Guinevevra: Oh, mein Gott! Das fragt ihr wirklich? Das ist doch klar: Ihr sollt die Tischplatte nicht durchsägen! Und auch nicht die Beine!
Merlin: Aaaah…

Arthur: (laut) Weib, zweifelst Du etwa an den Fähigkeiten des fürwahr größten Magiers aller Zeiten?
Merlin: Nicht so laut, Sire, nicht so laut…
Arthur: Hat er nicht fürwahr den Drachen mit seiner magischen Stimme aus den Sümpfen vertrieben, wo dieser die Schafe unserer Leibeigenen nach Gutdünken verspeiste?
Guinevevra: Schade. Hätte der vielleicht den Tisch aufbauen können?
Merlin: Nein, Euer Hoheit, viel zu große Pfoten…
Arthur: Und hat er nicht fürwahr eine Armee von Untoten beschworen, um den verräterischen Mildred und seine Spießgesellen der Gnade Gottes zu überantworten?
Guinevevra: Untote? Könnten wohl Untote den Tisch aufbauen?
Merlin: Nein, Eure Majestät, die sind ja eher… na ja, eher tot halt…
Arthur: Und hat Merlin, mein fürwahr weiser Ratgeber, etwa nicht Brittanien befreit von Geistern, Ghouls und Goblins?
Merlin: (vorauseilend) Nein, Eure Hoheit, die hätten auch keinen Tisch…
Arthur: Also, walte Deines Amtes, züchtiges Weib und lass’ das Licht der Weisheit, Merlin, und mich, den größten König des Rittertums, fürwahr tun, was ein Mann tun muss!
Gunievevra: O.k, o.k., bin ja schon weg…

Arthur: (aus der Ferne) Nun, Merlin, lass uns ein neues Kapitel aufschlagen in der Legende um König Arthur und die Ritter der Tafelrunde!
Merlin (aus der Ferne): Also. Keine Säge…

Clip: Hammer, Säge…

Guinevra: (off, klopft) Und? Darf ich wieder ‘reinkommen?

Clip: Türe quietscht

Arthur: Willkommen, Licht meiner Seele, fürwahr Hüterin meines Herzens! Bewundere sie unser Werk!
Guinevevra: (verblüfft)Äh… Aber…
Arthur: Dies ist die Tafel, an der fürwahr die Ritter der Tafelrunde sitzen werden!
Guinevevra: (immer noch ungläubig) Im Ernst? Aber…
Arthur: Hier werden die Geschicke Britanniens gelenkt werden von einem Rat edler Ritter! Jeder führwahr auf Augenhöhe mit dem anderen, alle gleich vor Gott und den Gesetzen der Ritterschaft!
Guinevevra: (gereizt) Ihr wisst schon, dass das eigentlich…
Arthur: Kein prunkender Thron soll fürwahr unsere Untertanen mit Gold und Zierrat blenden!
Guinevevra: Vielleicht habt ihr’s nicht gemerkt, aber eine Tafel besteht…
Arthur: Fürwahr: Wie gefällt Dir unser Werk, Du Vorbild der Fraulichkeit für alle Äonen, die noch vor uns liegen?
Guinevevra: (laut) Wenn Du wissen willst, was ich von eurem Pfusch halte, dann halte endlich einmal die Klappe, Artie!
Merlin: Ich wollte das nicht, Majestät, ER hat die Säge geholt. Obwohl das Männchen…

Arthur: (unbeirrt) Es war ein langes Werk! Es war ein blutiges Werk! Und wir wären beinahe gescheitert. Doch nun ist es fürwahr vollbracht! Ein weiteres Ruhmesblatt für den Kranz, der den Thron Britanniens für alle Zivilisationen Europas sichtbar, auf ewig schmücken wird!

Guinevevra: (brüllt) Das ist kein Tisch, ihr Pfeifen! Das ist schon gar keine Tafel! Das ist eine Holzplatte, die auf dem Boden liegt! Mehr nicht!

(Pause)

Arthur: (normale Stimme) Damit alle auf gleicher Augenhöhe sitzen? Wir haben auch schon Sitzkissen auf Amazon…
Merlin: Majestät, es war seine Idee. Er hat die Säge geholt, entgegen meines weisen Rats!

Guinevevra: Ich hab’s so satt! Mir geht das so auf den Senkel! Ihr seid das Schlimmste Duo seit Gog und Magog! Seit Pat und Patachon! Seit Dick und Doof! Seit Dumm und Dümmer! Ach was, seit Dumm und Dümmerer! Jeder Idiot kann zu Ikea fahren, einen blöden Bjoerknaes-Tisch kaufen, ins Auto laden, zu uns in die Wohnung tragen und zusammenschrauben! Den kann man nicht einmal schief aufbauen, der HAT ja nur ein Bein!

Arthur: (wieder heroisch, aber leise) Merlin, mir dünkt fürwahr, die Berichte der Boten, dass der Heilige Gral in Damaskus erblickt wurde, verdienen unsere ungeteilte Aufmerksamkeit!
Merlin: (ängstlich) Was?

Guinevevra: Ja, euch zwei Kindsköpfe meine ich! Macht euch nur wieder vom Acker! Die ganzen blöden „Herr der Ringe“-Filme, diese billigen, kitschigen Fantasyromane, das Rollenspielen mit den schönen, bunten Würfeln und den ach-so-liebevoll angemalten Mini-Orks, das hat euch ein bisschen das Hirn verwässert, befürchte ich…

Arthur: (ignoriert G.) Schon höre ich fürwahr die Fanfaren, die die edle Ritterschaft Brittaniens aufrufen zum Ruhme Gottes den Kelch zu finden, den unser Herr bei seinem letzten Male zu seinen Lippen führte!
Merlin: Ich würde dann auch einmal gehen. Ich hab’ morgen einen echt schlimmen Tag an der Uni…

Guinevevra: (immer noch laut) Gut, geht doch! Aber meine 85 Euro kriege ich wieder Artur, das sag’ ich Dir! Und noch einmal nehme ich Deine Hilfe nicht an! Das Schlafsofa, das nicht aufklappt; das windschiefe Expedit und der Schuhschrank, der sich nicht öffnen lässt, das reicht!

Arthur: (aus der Ferne): Warte auf uns, holde Guinevevra, wir werden Dir aus dem Lande der Mohren und Sarazenen eine neue, gar herrliche Tafel mitbringen!
Merlin: Ja, dann, also… Tschüssikowski, sage ich! Bis nächsten Mittwoch.

Guinevevra: Fürwahr.
Arthur (noch weiter weg): Wie bitte?
Guinevevra: Du hast „fürwahr“ vergessen im letzten Satz….